Am vergangenen Sonntag starteten die DJK Damen in ihr erstes Spiel im neuen Jahr. Es ging gegen den Tabellennachbarn aus Flehingen, gegen den man sich in der Hinrunde denkbar knapp geschlagen geben musste.

Bereits am Samstag reisten die Damen 2 zu ihrem ersten Spiel im neuen Jahr zum Tabellenzweiten SG Ersingen-Ispringen Pforzheim. Die DJKlerinnen kamen im ersten Satz nicht in´s Spiel. Die Annahme funktionierte überhaupt nicht, was mit Sicherheit auch an den starken und platzieren Aufschlägen der Gegnerinnen lag, so ging der 1te Satz mehr als deutlich mit 25:6 an die SG EIP.

Am vergangenen Wochenende waren wieder beide Damenmannschaften der DJK Bruchsal im Einsatz. Bereits am Samstag hatten die Damen 1 die weiteste Anreise zu einem Spieltag in dieser Saison. Nach rund  95 km und 1:30 Std Anfahrt inklusive Umleitung trafen wir auf unseren Gastgeber den SV Großeichholzeim der zwar auf dem letzten Tabellenplatz rangiert, aber in keinster Weise zu unterschätzen ist, was ein Blick in die Tabelle zeigt. Vorgewarnt gingen die Bruchsalerinnen in den 1ten Satz und die Großeichholzeimerinnen spielten sogleich ihre Stärke aus -kämpfen um jeden Ball und niemals aufgeben! So entwickelten sich lange Spielzüge, die einmal zugunsten von Bruchsal und einmal zugunsten von Großeichholzheim ausgingen. Es entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen, welches im 1ten Satz am Ende glücklich mit 27:25 für Bruchsal ausging.  Auch der 2te Satz gestaltete sich in der Anfangsphase wie der 1te Satz, jedoch konnten sich die Bruchsalerinnen nach und nach absetzten und gewannen den 2ten Satz mit 25:17. Diesen Schwung liessen sich die DJKlerinnen nun nicht mehr nehmen und entschieden den 3ten Satz mit einem noch deutlicheren Punkteabstand von 11 Punkten mit 25:14 für sich. 
Es spielten: Olivia Bischoff, Kathrin Edel, Luisa Hoffmann, Lara Knell, Simone Wolfschläger, Jasmin Ziegler und Svenja Zink
Der nächste Spieltag der Damen 1 (Bezirksklasse) findet am Sonntag 11.12.2016 ab 11 Uhr vor heimischem Publikum in der Albert-Schweizer-Realschue in Bruchsal statt.

Die Damen 2 hatten ihren 2ten Heimspieltag dieser Saison am Sonntag. War der 1te Heimspieltag mit 2 Niederlagen abgeschlossen worden, war das erklärte Ziel beide Spiele zu gewinnen. Sicherlich keine einfache Aufgabe mit stark dezimiertem Kader sowie den zu erwartenden Gästen aus Hochstetten-Liedolsheim und Bretten. Der erste Gegner des Tages waren die Damen der VSG Hochstetten-Liedosheim. Im 1ten Satz konnten sich die Bruchsalerinnen von der VSG fast immer mit 2 Punkten Abstand absetzten, mussten sich dann aber durch eine starke Aufschlagserie des Gegners mit 18:25 im ersten Satz geschlagen geben. Noch enger entwickelte sich der 2te Satz, mal lagen die VSGlerinnen, mal die DJKlerinnen mit 2 Punkten vorne, schlussendlich ging auch dieser Satz denkbar knapp mit 25:23 an die VSG Hochstetten-Liedolsheim. Nun hieß es für die junge Bruchsaler Truppe kämpfen und nicht aufgeben. Mit dieser Einstellung wurde der 3te Satz den Gästen mit 25:19 abgenommen. Nun war für die Bruchsalerinnen klar, mit dem soeben gezeigten Einsatz könnte man sogar einen Tie-Break schaffen, denn die Gäste aus Hochstetten-Liedolsheim standen nun unter Druck, mußten sie doch den 4ten Satz gewinnen um 3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Es entwickelte sich ein spannender und für die vielen Zuschauer in der Halle nervenaufreibender 4ter Satz, Führung VSG, Ausgleich durch Bruchsal, Führung Bruchsal, Ausgleich. Letztendlich entschieden die Bruchsalerinnen den 4ten Satz mit 26:24 für sich. Nun mußte der Tie-Break die Entscheidung bringen.

Am vergangenen Wochenende trat die 1. Damenmannschaft in Bretten gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft des TV Bretten an.
Im ersten Spiel des Tages zeigte ein deutlicher Sieg der Brettener gegen den bisherigen Tabellenersten aus Flehingen, dass wir es hier mit einem schweren Gegener zu tun haben werden. Schon in der vergangenen Saison waren es zwei schwere Spiele gegen die Brettener, die jedoch immer knapp an die DjK gingen.