Am vergangenen Wochenende war die 2. Damenmannschaft zu Gast beim TSG Niefern.
Motiviert wie immer, traten die Damen an und konnten sich sofort mit 6:0 Punkten durch eine hervorragende Aufschlagserie von Jana Bachmann absetzen. Dieser Vorsprung wurde durch saubere Zuspiele von Chaira Carbone konsequent ausgebaut, so dass der erste Satz deutlich mit 25:10 an Bruchsal ging. Im 2ten Satz wurden die Gastgeber von den Bruchsalerinnen mit druckvollen Aufschlägen, einer prima Abwehrarbeit durch Clara Farahmandi und kraftvollen Angriffen durch Lara Knell, Ronita Selmani, Anja Erler und Franka Gärtner förmlich überrollt. Somit ging dieser Satz ebenfalls klar mit 25:9 an die DJKlerinnen. Der 3te Satz gestaltete sich wie die vorangegangene Sätze und wurde wie der 1te Satz mit 25:10 auf dem Konto der Bruchsalerinnen verbucht.

Der nächste Spieltag findet am 27.11.2016 ab 11 Uhr vor heimischer Kulisse in der Albert-Schweizer-Realschule in Bruchsal statt.

Hatten die Damen 1 der DJK Bruchsal in der letzten Saison den Aufstieg in die Bezirksliga nur knapp aufgrund 2 fehlender Ballpunkten verpasst, erwischten sie einen denkbar schlechten Start in die neue Saison mit einer, wenn auch in den Sätzen knappen, aber klaren 0:3 Niederlage gegen VC 76 Mühlhausen. Einer der Hauptgründe war sicherlich, dass Trainerin Katja Steimle aus persönlichen Gründen ihr herausragendes Engagement beenden mußte und lange Zeit kein Trainer gefunden werden konnte, sodaß die Saisonvorbereitung für das Team deutlich zu kurz kam. An dieser Stelle unser herzlicher Dank an Katja für ihre tolle Trainertätigkeit und wir wünschen ihr für ihre neue persönliche Herausforderung alles Gute.  

Die Spielerinnen der DJK Bruchsal ließen sich von der herben Niederlage nicht beirren und konnten am 2ten Spieltag gegen den SV Sinsheim ihren ersten ungefährdeten 3:0 Sieg auf ihrem Konto verbuchen.  

Ihr Debüt in der Kreisliga hatte die, fast ausschliesslich aus U18 Jugendlichen bestehende, Damen 2 am 09.10.2016 gegen die VSG Ubstadt/Forst 2.

Verstärkung bekamen die Damen 2 von zwei Spielerinnen die bereits aktiv gespielt hatten, was die Nervosität und das Nervenflattern deutlich reduzierte. Ungefährdet gewannen die Bruchsalerinnen dann auch ihr erstes Spiel dieser Saison mit 3:0 (25:18; 25:14; 25:19). Am ersten Heimspieltag der Saison hatten die Bruchsalerinnen die SG Ersingen-Ispringen-Pforzheim sowie den VC Köngisbach zu Gast. Ihre erste Partie an diesem Tag gegen die SG E-I-P verloren die DJKlerinnen klar mit 0:3 (20:25; 15:25; 12:25).

Der erste Spieltag der U18 Jugend fand bereits Ende September in Reilingen statt. Hatten wir uns entschieden, die U18 Jugend in der Landesliga starten zu lassen, so belehrten uns die Mädels eines besseren und gewannen 3 von 4 Spielen und schlossen den 1ten Spieltag mit dem hervorragenden 2ten Platz und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga ab. So kann man sich als Trainerteam täuschen, aber das tut man in diesem Fall gerne. Am vergangenen Wochenende (Samstag 12.11.2016) ging es für die Jugendlichen der DJK Bruchsal nun in der Verbandsliga gegen den als sehr stark einzuschätzendenTV Brötzigen sowie die ebenfalls starken Jugenspielerinnen des SV Sinsheim.

Aufgrund zahlreicher Verletzungen sowie parallel stattfindender schulischer Veranstaltungen reisten die Bruchsalerinnen mit einem stark dezimierten Kader, ohne Zuspieler, jedoch mit 4 Mittelblockern zum Gastgeber nach Sinsheim. Das Betreuerteam stellte sich bereits seelisch und moralisch auf das Schlimmste ein, Taschentücher sowie Motivations- und Antifrustschokolade waren im Erste-Hilfe Koffer verstaut. In der aussergewöhnlichen Konstellation, dass eine der Mittelblockerinnen sowie die Diagonalangreiferin zuspielen mussten, ging es in das 1te Spiel des Tages gegen den TV Brötzingen. Erwartungsgemäß spielten die Brötzingerinnen stark, insbesondere mit den Aufschlägen hatten die Bruchsalerinnen zu kämpfen, aufgeben gehört jedoch nicht zu den Eigenschaften der U18 Spielerinnen der DJK Bruchsal. Im ersten Satz erkämpften sie sich 15 Punkte gegen die Spielerinnen des TV Brötzingen. Leider waren es im 2ten Satz nur noch 10 Punkte, sodaß das Spiel klar mit 2:0 an den TV Brötzingen ging.

Nachdem sich die U18 Jugend in der letzten Saison unter ihrem neuen Trainer Peter Bachmann hervorragend weiterentwickelt hat, war die logische Konsequenz den Spielerinnen die Möglichkeit zu geben sich auch im aktiven Spielbetrieb mit anderen Mannschaften zu messen. So wurde gemeinsam entschieden eine Damenmannschaft, welche zum größten Teil aus den U18 Jugendlichen besteht, in dieser Saison in der Kreisliga zu melden.